Gewächshausplaza - Gewächshaus, Anlehngewächshaus, Gewächshaus-Zubehör Riesen Sortiment Gewächshäuser und Gewächshaus-Zubehör

0

Die 10 besten Tipps zum Anbau von Gurken im Gewächshaus

 

Gurken sind wärmeliebend und fühlen sich in einem Gewächshaus so richtig wohl. Damit man die schönsten und wohlschmeckendsten Gurken genießen kann, hier die 10 besten Tipps zum Anbau von Gurken im Gewächshaus.

1.    Gewächshaus für Gurken vorbereiten

Vor allem junge Gewächshausgurken sind empfindlich gegenüber niedrigen Temperaturen. Wer also Gewächshausgurken schon Ende April/Anfang Mai ins Gewächshaus pflanzen möchte, der benötigt eine Heizung, die die Temperatur auch nachts möglichst über 12 bis 14 Grad Celsius hält. Um beim Heizen nicht zu viel Energie zu verbrauchen, sollte man einfach eingedeckte Gewächshäuser zusätzlich mit Luftpolsterfolie isolieren. Ohne Heizung werden Gurken erst Mitte Mai ins Gewächshaus gepflanzt. Zwar mögen Gurken die Wärme, aber an heißen Hochsommertagen brauchen Gurken im Gewächshaus eine Schattierung. Will man Schattiergewebe innen anbringen, spannt man dafür, sowie auch für das Aufleiten der Gewächshausgurken, bereits vor der Pflanzung Drähte unter dem Gewächshausdach. Der Boden sollte für Gurken im Gewächshaus locker, krümelig und humos sein. Der Humusgehalt wird durch Ausbringen von 3 bis 5 Liter Kompost pro m2 vor der Pflanzung verbessert und damit gleichzeitig schon die erste Düngung verabreicht.

2.    Die besten Gurkensorten für das Gewächshaus

Typische Gewächshausgurken sind besonders wärmeliebend. Empfehlenswerte Sorten sind z. B. 'Helena' und die 'Fitness' F1-Hybride (beides Schlangengurken, die Früchte ohne Befruchtung und daher ohne Samen bilden) oder die Minigurke 'Picolino' F1-Hybride (auch eine rein weiblich blühende und fruchtende Sorte). Wer keine Heizung hat, aber trotzdem möglichst frühzeitig Gurken im Gewächshaus anbauen will, der wählt einfach gute Freilandsorten, z. B. 'Tanja' (gemischt blühende Landgurke) oder nimmt veredelte Gurken. Er kann auch diese Gurken im Gewächshaus früher ernten als seine Kollegen im Freiland.

3.    Veredelte Gurken

Veredelte Gurken sind widerstandsfähiger gegen kalte Füße, gegen Pilzkrankheiten wie die Gurkenwelke sowie gegen Bakterienkrankheiten. Die Veredelung der Gurken wird während der Jungpflanzenanzucht vorgenommen. Die Edelsorte wird dabei auf eine widerstandsfähige Unterlage (Feigenblattkürbis) gepfropft. Veredelte Gurken kann man beim Gärtner und im Gartenfachhandel kaufen. Erfahrene und experimentierfreudige Hobbygärtner, die ihre Jungpflanzenanzucht selbst an einem geeigneten Platz durchführen, können auch selbst veredeln – Veredelungssets gibt es im Gartenfachhandel.

4.    Gurken im Gewächshaus richtig pflanzen

Bei der Pflanzung sollten die Gurken schon etwas über 20 cm hoch sein. Nur die besten Gurken-Jungpflanzen werden für den Anbau im Gewächshaus ausgewählt. Gurken erhalten den wärmsten Platz im Gewächshaus und werden in die Mitte des Beetes mit einem Abstand von 50 cm in der Reihe bzw. zu 1 bis 2 Gurkenpflanzen pro m2 gepflanzt. Bei der Pflanzung werden pro m2 60 g Hornmehl und 100 g Kalimagnesia verabreicht. Um den Platz zwischen den jungen Gurkenpflanzen auszunutzen, kann man dort beispielsweise Salat pflanzen. Jede Untersaat bzw. Unterpflanzung muss jedoch bei den Dünger- und Wassergaben berücksichtigt werden.

5.    Gurken mögen warme Füße

Schwarze Mulchfolie auf dem Boden erhöht die Temperatur im Wurzelbereich. Die Mulchfolie sollte gelocht oder geschlitzt sein, damit man über die Folie gießen kann und ein Luftaustausch mit dem Boden stattfindet.

6.    Gurken im Gewächshaus aufleiten und pflegen

Von einem unter dem Gewächshausdach gespannten Draht werden Schnüre zu den Gurkenpflanzen heruntergelassen und diese Schnüre unterhalb der Keimblätter mit einer Schlaufe, die sich nicht zusammenziehen darf, befestigt. Die Gurken werden von Woche zu Woche vorsichtig in die Schnur gedreht. Am oberen Ende, wo die Schnur am Spanndraht befestigt ist, sollte man bei Bedarf etwas Schnur nachlassen können. Sobald die Gurkenpflanze das Gewächshausdach erreicht, wird ihre Spitze gekappt. Am Haupttrieb der Pflanze werden maximal 6 Gurken belassen, wobei die unterste mindestens 60 cm über dem Boden hängen sollte. Bis zu einer Höhe von 60 cm werden auch die Seitentriebe entfernt. Die weiteren Seitentriebe werden gekürzt und nur jeweils ein oder zwei Fruchtansätze belassen.

7.    Gewächshausklima für Gurken

Gurken mögen es geschützt und warm, am liebsten zwischen 20 und 25 °C, deshalb wachsen Gurken im Gewächshaus am besten. Allerdings sollte man darauf achten, dass die Luftfeuchtigkeit nicht extrem hoch klettert, denn sobald dann die Temperatur sinkt, könnte sich Tau bilden und in Folge würden sich Pilzkrankheiten auf den Gurken im Gewächshaus ansiedeln. Trotz der Wärmebedürftigkeit der Gurken sollte man auch darauf achten, dass ein ausreichender Luftaustausch stattfindet.

8.    Gurken gießen und düngen

Gurken haben einen hohen Wasserbedarf, vertragen aber keine Staunässe. Gurken im Gewächshaus sind überhaupt keine Freunde von Extremen – weder bei Temperaturen noch bei der Wasserversorgung. Bei Stress können die jungen Früchte absterben oder deformiert werden. Beim Düngen ist zu beachten, dass Gurken kalk-, chlor- und salzempfindlich sind, deshalb tun ihnen organische Dünger, wie wir sie vor und mit der Pflanzung gegeben haben, gut. Sollten die Pflanzen doch mehr benötigen, z. B. weil die Sorte besonders wüchsig ist, kann man mit einem Flüssigdünger oder einem organischen Dünger ein oder mehrmals nachdüngen. Hinweise auf allgemeinen Nährstoffmangel sind das Aufhellen der jüngsten Blätter sowie Wachstumsstockungen, die man nicht auf Kälte, Temperaturschwankungen oder Gießfehler zurückführen kann.

9.    Gurken im Gewächshaus gesund erhalten

Mit einer nachts nicht allzu hohen Luftfeuchtigkeit und widerstandsfähigen Sorten bzw. veredelten Gurken hat man viele Krankheiten gut im Griff. Allerdings werden Gurken im Gewächshaus auch gerne von Schädlingen wie Spinnmilben, Blattläusen und Thripsen befallen. Regelmäßige Kontrolle auch der Blattunterseiten ist daher wichtig. Auch Klebetafeln helfen bei der Kontrolle. Entdeckt man Schädlinge an Gurken im Gewächshaus frühzeitig, kann man sie mit Nützlingen oder anderen umweltverträglichen Pflanzenschutzmaßnahmen bekämpfen.

10.    Gurken richtig ernten und lagern

Gurken sind reif, wenn sich die Schale glatt anfühlt. Geerntet werden Gurken im Gewächshaus, indem man den Stiel oberhalb der Frucht mit einem Messer durchschneidet. Die Gurkenfrüchte werden am besten bei 13 °C gelagert.

©  Gewächshausplaza.de

Anzuchthilfen

“Gewächshausplaza heißt Sie herzlich willkommen in unserem Online-Shop. Als Spezialist zum Thema Gewächshäuser bieten wir Ihnen viele unterschiedliche Gewächshäuser- und Anlehngewächshäuser-Modelle unterschiedlicher Marken an. Wir verfügen über ein einzigartiges und umfassendes Sortiment an Aluminium-Gewächshäusern, sowie hochwertigen Holz-Gewächshäusern.

Von Mini-Gewächshäusern geeignet für Ihren Balkon, bis hin zu sehr großen Gewächshäusern für den ambitionierten Hobbygärtner; wir beraten Sie gerne um das perfekte Gewächshaus zu finden. Sie möchten Ihr Gewächshaus noch optimaler benutzen? Wir bieten ein umfassendes Sortiment an vernünftiger Gewächshaus-Ausstattung, Zubehör, sowie Ersatzteilen für die Reparatur und Wartung Ihres Gewächshauses. Zudem finden Sie bei uns einzelne Glasscheiben in unterschiedlichen Maßen, meistens passgenau für Ihr Gewächshaus-Modell. Alle Gewächshäuser aus Glas werden von uns bundesweit mit unser eigenen Lieferservice nach terminabsprache zugestellt.

Stöbern Sie gerne mal in unserem Sortiment oder besuchen Sie uns in unserer Demo-Ausstellung bei Hameln. Für alle Fragen zum Thema Gewächshaus können Sie uns jederzeit erreichen. Wir helfen Ihnen gerne!”

Gewächshaus-Ausstellung Gewächshausplaza

BERATUNG ERWÜNSCHT?

Verwenden Sie das Kontaktformular oder rufen Sie uns gerne an unter 05152 8093 497. Weitere Kontaktdaten finden Sie hier.

Unsere Gewächshaus-Ausstellung ist im November und Dezember nach Termin für Sie geöffnet. Schauen Sie hier für weitere Informationen und vereinbaren Sie sich einen persönlichen Termin. Wir freuen uns auf Sie!